Granada Grischun von Romana Ganzoni

Auf meinem #SUB ist auch folgende Neuerscheinung:

Nicht nur das Buchcover lässt vermuten, dass hinter der etwas rustikal-ländlichen Welt das pralle Leben um sich greift. Der Beschreibung des Verlags entnehme ich, dass hier eine leidenschaftliche Autorin, mit einem scharfsinnigen Blick  die kleinen entscheidenden Momente aufgreift und sie in Kurzprosa umwandelt.  So lautet es in der Verlagsvorschau:
“Romana Ganzoni erzählt einmal poetisch, dann explosiv und immer überraschend von den Beben in der Kindheit und den Nachbeben im Heute. Mit einer kraftvollen Sprache sticht sie in eine Zeit, in der die Welt am Bahnhof endet, Bäche und Kinder zusammengehören und die Menschheit sich in Katholiken und Protestanten aufteilt.”


 

Facebooktwitterrssinstagram
Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.