• Autorin und Herausgeberin Dr. Ruthild Kropp

    Ruthild Kropp lebt und arbeitet am Dornbusch. Sie ist Autorin, Herausgeberin und Naturwissenschaftlerin. Sie hat einen, fast wilden, Kleingarten und wenn sie mit ihrer Hündin Ella auf Gassi-Tour durch den Dornbusch geht, entdeckt sie so manchen Blauglocken- oder Maulbeerbaum. Genau das ist doch ein Grund mit der Autorin meinen Bücherplausch des Monats Februar zu führen: Diesmal unter dem Motto Natur-Literatur!

    Kommentare deaktiviert für Autorin und Herausgeberin Dr. Ruthild Kropp
  • John von Düffel

    Mit John von Düffel haben wir einen Meister der kurzen Prosa. In der Novelle Hotel Angst beschreibt er auf knapp 100 Seiten nicht nur das Schicksal der Familie des Erzählers und des Hoteliers Angst, sondern er erfasst auch das vergangene Riviera-Flair einer Region, erzählt von Liebe und unerfüllten Lebensträumen. In einer Art Selbstgespräch (Du-Erzähler) berichtet hier der Erzähler und Protagonist über die Besessenheit des Vaters das Hotel Angst wieder aufzubauen. Die alljährlichen Urlaube in Bordighera, die Gespräche der Erwachsenen, das Treffen mit den gleichaltrigen Töchtern des Geschäftspartners, die Unnahbarkeit dieser Mädchen, die ihn für immer, zutiefst beeindruckt hat, und letztendlich das Versagen des Vaters, bringen den Sohn dazu  den Spuren…

    Kommentare deaktiviert für John von Düffel
  • Annette Pehnt

    Annette Pehnt wurde 1967 in Köln geboren, lebt heute in Freiburg. Sie schreibt in Ihren Erzählungen über aktuelle Themen, beobachtet dabei die von der Norm abweichenden Momenten. Annette Pehnt ist eine Autorin, die in literarischer Weise über Krankheit schreiben kann. Krankheit in ihrer vielfältigen Art und Weise. Im Erzählband Man kann sich auch wortlos aneinander gewöhnen das muss gar nicht lange dauern greift sie ganz besondere Momente im Leben von Menschen auf, die im Alltag nicht (mehr) zurechtkommen.  

    Kommentare deaktiviert für Annette Pehnt