Springe zum Inhalt

Sturm von J.M.G. Le Clézio ist eine Neuerscheinung im Kiepenheuer & Witsch Verlag,  und meiner Meinung nach, ein ganz besonderes Buch.  Für mich ist es das erste Buch des Nobelpreisträgers Le Clézio,  und ich bin ganz angetan von seinem  Schreibstil, der ausgewählten Sprache  und  den Themen seiner Kurzprosa. Die literarische Gattung  Novelle setzte Le Clézio meisterlich  um. Für mich persönlich sind das gänzlich unbekannte Gegenden in denen sich die Handlungen abspielen, auch die Lebensumstände seiner Protagonisten sind mir bislang fremd geblieben. Auch in der europäischen Literatur wird natürlich Gewalt, Unterdrückung, Ausgrenzung, Heimat und Identität thematisiert, aber die Lektüre von Le Clézio stellt dies aus einer anderen Perspektive dar.

...weiterlesen "Sturm von J-.M.G. Le Clézio"

Roman von Grégoire Delacourt, Atlantik Verlag 2016, gebunden.

Schon das Buchcover sprach mich an: malerische Blautöne, ein goldgelber Sandstrand und Liegestühle. Einfach Urlaubslektüre. Der Titel „Die vier Jahreszeiten des Sommers“ wies in die gleiche Richtung. Da dachte ich sofort an den Frühling, den Sommer, Herbst und Winter. Ja, eigentlich passt das doch auch in unseren Sommer 2016!? Alle Jahreszeiten wechseln sich täglich ab. Eine meteorologische Lektüre? Nein!  Hier ist ein Lesebuch über die Liebe, ein wunderbarer Sommer-Schmöker,  der in jede Urlaubstasche passt,  eigentlich ein Muss für jeden Urlauber! ...weiterlesen "Die vier Jahreszeiten des Sommers"