Springe zum Inhalt

Zwei Bücher, zwei Frauen, zwei Leben, zwei Frauenleben - nicht in lila, nicht in rosa, nein in orange!

Beide Bücher hatten mich über das Cover angesprochen. Es war die Farbgebung, die mich verleitete zunächst zu glauben, es handelt sich um identische Buchumschläge. Sagt man das überhaupt noch: Buchumschlag?
Wie auch immer, beide Bücher ähneln sich nicht nur äußerlich, sondern auch inhaltlich. Die Autorinnen Petra Morsbach und Verena Boos, die mir bisher nur wenig bekannt waren, haben - jede in ihrem Buch - Frauenleben aufgespührt und gesellschaftliche Frauenbildnisse nachgezeichnet, die mich irritieren. Das ist auch der Grund für diese Doppel-Besprechung.

So unterschiedlich die Thematik vordergründig erscheinen mag, so überraschend ähnlich sind die Lebensläufe dieser beiden Frauen:  Hanna und Thirza. ...weiterlesen "Alles orange?"

Über Bodo Kirchhoff und sein neues Buch, die Novelle "Widerfahrnis" wurde schon viel gesagt und geschrieben. Es bleibt wirklich nicht mehr viel hinzuzufügen! Ich will Ihnen das Buch einfach ans Herz und in die Hand geben! Nehmen sie sich Zeit, lesen Sie es sich, oder anderen, auch mal laut vor, es ist ein Lese- und Hörgenuss.

Der Inhalt ist schnell erzählt: In einem ruhigen Tal, einer Art Seniorenresidenz, lebt nun der Frankfurter Verleger Reither. Er gab seinen Kleinst-Verlag auf "als es mehr Schreibende als Lesende" gab.  In der Bibliothek der Residenz entdeckt er ein kleines namenloses Buch, nur die Autorin ist genannt und es versetzt ihn in eine Welt zurück als er noch Verleger und Herausgeber war.  Welche Sätze ließe er streichen, welche Korrekturen fügte er ein, ... . Seine Überlegungen werden unterbrochen als Leonie Palm, die Leiterin des Lesekreises und Autorin des kleinen Büchleins vor ihm steht, um sich mit ihm zu verabreden - sie will seine fachliche Meinung über ihr Buch erfahren.

...weiterlesen "Buchpreis 2016: Widerfahrnis von Bodo Kirchhoff"

Und wenn Sie diesen Roman noch nicht kennen, dann unbedingt lesen! Der Roman ist jetzt in der Taschenbuchausgabe erhältlich. Wunderbare Lektüre für den Urlaub, die Italienreise, lange Balkonnächte... Es geht in dem Buch um Liebe und Freundschaft um Jugend und verpasste Chancen, aber auch um viel  Musik. Daher kann ich Ihnen nur empfehlen: einfach in das Buch eintauchen und zuhören...

"Tom Holler, halbwegs erfolgreicher Pianist und frisch getrennt von seiner Ehefrau, unternimmt mit seiner Berliner Band eine Konzerttour durch Italien. In Neapel hofft er, seine große Liebe wiederzutreffen: Betty Morgenthal. Doch je näher ihre Begegnung rückt, desto tiefer taucht Tom in die Vergangenheit ein. Denn vor vielen Jahren verunglückte Marc, sein bester Freund und Bettys Lebensgefährte. Holler hat keine andere Wahl, als die fatale Dreiecksgeschichte in der Erinnerung noch einmal zu erleben. " (Zitat Verlag)
Und hier noch ein paar Pressestimmen:
Leichtsinn und Schwermut, Witz und Dramatik, Berlin und Italien, die lauten und die leisen Töne - dieser hochgelobte Debütroman ist voller Musik. Es ist erstaunlich, wie wagemutig dieses Debüt aus dem Vollen schöpft.' Der Spiegel
Ein ungewöhnlich schöner Sprachstil.' Süddeutsche Zeitung. Ein radikal illusionsloses Epos über den Schiffbruch der modernen Liebes(un)ordnung.' Neue Zürcher Zeitung
'Was für ein Roman!' Michael Kumpfmüller
'Untergründig und scharfsinnig und im nächsten Moment sehr poetisch und heiter.' Rainer Merkel
Zeiner, Monika Die Ordnung der Sterne über Como Aufbau Verlag ISBN/EAN: 9783746630571 12,99 €