• Timona

    Ausgezeichnet mit der Kalbacher Klapperschlange 2008. Eine zauberhafte Geschichte  über die Suche nach den eigenen Wurzeln. Eines Nachts finden Witterer vor ihrem Haus ein Drachenei, das sie sofort aufnehmen und umsorgen. Sehr schnell schon schlüpft das kleine Drachenbaby und verändert das Leben des Ehepaares, denn im Witterwald gibt es keine Drachen. Das Drachenbaby wächst behütet auf,  wird liebevoll umsorgt und entwickelt sich zu einem Drachenmädchen, das Äpfel, Nüsse, Wurzeln isst, ein wenig wittern und gar nicht fliegen kann, und je älter es wird, wissen will, woher es kommt und wie die anderen Drachen sind. Die Trennung von den schon in die Jahre gekommenen Zieheltern ist unvermeidlich. Schweren Herzens bricht Timona…

    Kommentare deaktiviert für Timona
  • Annette Pehnt

    Annette Pehnt wurde 1967 in Köln geboren, lebt heute in Freiburg. Sie schreibt in Ihren Erzählungen über aktuelle Themen, beobachtet dabei die von der Norm abweichenden Momenten. Annette Pehnt ist eine Autorin, die in literarischer Weise über Krankheit schreiben kann. Krankheit in ihrer vielfältigen Art und Weise. Im Erzählband Man kann sich auch wortlos aneinander gewöhnen das muss gar nicht lange dauern greift sie ganz besondere Momente im Leben von Menschen auf, die im Alltag nicht (mehr) zurechtkommen.  

    Kommentare deaktiviert für Annette Pehnt